Beim Barte des Proleten

Kultur- und Zeitgeschichte der DDR am Beispiel des Berliner Kabarett-Theaters Distel

Vortrag mit Bild, Film und Ton von Jürgen Klammer

 

Das im Oktober 2013 anlässlich des 60. Geburtstages der Berliner Distel erschienene Buch Beim Barte des Proleten - Geschichten aus dem Kabarett-Theater Distel in den Zeiten von Walter Ulbricht, Erich Honecker und Helmut Kohl enthält mehr als fünfzig illustrierte Hintergrundgeschichten über das politisch-satirische Kabarett in der DDR im Zeitraum von 1953 bis 1999. Der Chronist recherchierte mehr als zehn Jahre in den Archiven und sprach mit nahezu allen der noch lebenden Schauspieler aus den ersten Jahrzehnten des ältesten Kabaretts in der DDR. Viele der mit diesem Kabarett verbundenen Personen, wie Direktoren, Regisseure, Autoren, Komponisten, Schauspieler, Bühnenbildner sowie Techniker, schälten sich aus nüchternen Dokumenten als überaus interessante Persönlichkeiten heraus. Ihre Motive, Träume, Irrtümer und Widersprüche konnten freigelegt werden. Sie ermöglichen einen tiefen Einblick in das Geschehen auf, hinter und neben der bekanntesten Kabarettbühne der DDR.


Die Distel als ein Verdienst von für das Kabarett brennenden Künstlerpersönlichkeiten darzustellen, ihre Gedanken zur jeweiligen politischen und ökonomischen Situation im Lande nachzuvollziehen, dabei gleichzeitig einen Einblick in das höchst interessante Auf und Ab der grauen wie bunten Kulturpolitik der untergegangenen DDR, des gescheiterten Versuchs eines sozialisti-schen Deutschlands zu geben – das ist das Anliegen des vorliegenden Buches und des damit verbundenen Vortrags.


Mit ausgewählten Film- und Ton-Beispielen wird die Funktion von Satire in einer Diktatur veranschaulichend erläutert. Original-Aufnahmen von Texten und Liedern ermöglichen einen nachhaltigen Eindruck von der für die DDR so typischen „Satire zwischen den Zeilen“. In Verbindung mit den von der Zensur gestrichenen Texten sowie den Kommentaren der Verantwortlichen von Partei und Staat vermittelt der Vortrag das aufregende Wechselspiel zwischen den Kabarettisten und den ihnen vorgesetzten Funktionären.

ALLE VORTRÄGE IM SELBSTIRONIEVERLAG

selbstironieverlag: Beim Barte des Proleten

Beim Barte des Proleten

selbstironieverlag: Satire zwischen den Zeilen

Satire zwischen den Zeilen

selbstironieverlag: Edgar Külow und die Leipziger Pfeffermühle

Edgar Külow und die Leipziger Pfeffermühle

selbstironieverlag: Schwankend auf Linie und Treue

Schwankend auf Linie und Treue

BESTELLEN SIE JETZT

... Ihre Bücher und CDs im selbstironieverlag.

 

selbstironieverlag – Jürgen Klammer
Schwägrichenstraße 1 | 04107 Leipzig
Telefon: 0341/9757524 | Mail: info@selbstironieverlag.de

 

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© selbstironieverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz